Bern, Wohngeschichten

Nacht der Forschung

Gestern fand an der Universität Bern die Nacht der Forschung statt. Die verschiedenen Fakultäten präsentierten aktuelle Forschungsinhalte und luden Gross und Klein zum Experimentieren ein. Umrahmt wurde das ganze von Livemusik und Powerpoint-Karaoke. Diese witzige „Sportart“ (jemand steht auf die Bühne und präsentiert eine fremde Powerpoint-Präsentation, von deren Inhalt er im Idealfall keine Ahnung hat) wird in Zukunft bestimmt noch auf so manch (studentischer) Veranstaltung anzutreffen sein.

Für mich war es ein interessanter und vor allem gemütlicher Einstieg in das Berner „Nachtleben“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s