Studiumsgeschichten

Lösungsaustausch

Warum bespricht man nach einer Prüfung sämtliche Prüfungsfragen, bei denen man sich unsicher war und die man sich merken konnte? Weil man sich gerne von den anderen in seiner Meinung bestätigt fühlen möchte. Man will das Gefühl, richtig geraten und dir korrekte Antwort angekreuzt zu haben.

Was passiert stattdessen? Man weiss danach nicht nur, dass man zu mindestens 75% falsch geraten hat, sondern auch noch, dass man einige der Fragen, bei denen man sich absolut sicher war, ebenfalls falsch beantwortet hat.

Und die Moral von der Geschichte? Prüfungsraum verlassen, Klappe halten oder über alles andere, nur nicht über die Prüfung sprechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s