Essgeschichten

CHOCQBAR

Es gibt so Tage, an denen hat man ständig Hunger. Kaum hat man fertig gegessen, hängt einem der Magen gefühlt schon wieder in den Kniekehlen. Müüüühsam sowas!

Eigentlich habe ich mir das Essen von Zwischenmahlzeit abgewöhnt und beschränke mich auf drei Hauptmahlzeiten täglich. Letztens hatte ich aber einen solchen Hungertag und war wahnsinnig froh, dass ich mir am Morgen (in weiser Voraussicht) einen der leckeren Riegel aus meiner nu3-Insiderbox eingesteckt hatte. Den ChocQbar, ein Riegel aus gemahlenen Kakaobohnen und Kokosmus.

Als Snack für Zwischendurch finde ich ihn absolut geeignet, weil er nicht zu süss ist, gut sättigt und dabei auch kalorienmässig nicht über die Stränge schlägt. Über die Zusammensetzung kann man sich streiten, weil er neben Protein und Kohlehydraten auch eine Menge gesättigte Fettsäuren enthält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s