Studiumsgeschichten

Erster Arbeitstag

Erst noch war ich für ein Praktikum während acht Wochen im Kinderspital, nun bin ich schon wieder fern der Fachhochschule als Auszubildende im Spital. Dieses Mal hat es mich in ein Kantonsspital in der Innerschweiz verschlagen.

Der erste Arbeitstag war, wie es sich für einen solchen gehört, wahnsinnig anstrengend und voller neue Eindrücke, Gesichter und Namen. Bis auf einige wenige Namen haben ich alle bereits wieder vergessen und wie ich mich je in dem Wirrwarr aus Gängen und Stockwerken zurecht finden werde, ist mir ein Rätsel. Mit der Zeit werde ich mich in dem Spital aber sicherlich wie zuhause fühlen und mich im Schlaf zurechtfinden. Hoffentlich. Da es kein besonders grosses Krankenhaus ist, scheint die Atmosphäre hier sehr familiär zu sein und ich wurde von allen Seiten herzlich willkommen geheissen.

Mittlerweile habe ich auch mein Zimmer im Personalhaus bezogen und eingerichtet. Daran werde ich mich wohl erst noch gewöhnen müssen. Das Zimmer ist klein und zweckmässig, Bad und Küche teile ich mit drei anderen. Bisher konnte ich mich noch nicht dazu aufraffen, mir in der Küche etwas zum Abendessen zu kochen. Sauber ist sie eher nicht…

PZ2

Dafür habe ich – zum ersten Mal in meinem Leben – einen begehbaren Kleiderschrank. Juhu!

PZ3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s