Monis Geschichte

Ich wurde 1991 in Zürich geboren und habe in meinem Leben schon einiges ausprobiert: Immer auf der Suche nach meiner wahren Bestimmung.

Am 15. September 2014 begann ich an der Fachhochschule Bern mein Studium in Ernährung und Diätetik. Ernährung hat in meinem Leben in den letzten Jahren ein grosse Rolle gespielt. Ich interessier mich sehr dafür, was gesund ist und sowohl Körper als auch Seele im Gleichgewicht hält. Drei Jahre später stehe ich nun kurz vor dem Bachelor-Abschluss und freue mich auf die Arbeit als Ernährungsberaterin in einem Akutspital.

Um stundenlanges Pendeln zu vermeiden und auch einfach, um unabhängiger zu werden, bin ich für das Studium von Zuhause ausgezogen und habe meine Zelte in einer WG mit drei Mitbewohnerinnen aufgeschlagen. Nach einem Jahr WG-Leben habe ich beschlossen, dass ich nun „gross“ genug bin, um ganz alleine zu wohnen und bin in eine Einzimmerwohnung gezogen. Nun lebe ich vorübergehend wieder in meinem Elternhaus und schaue, wo es mich wohnungstechnisch als nächstes hinverschlägt.

Aufgrund eines Geburtsgebrechens habe ich seit meiner Geburt viel Zeit bei Ärzten und im Krankenhaus verbracht. In den letzten Jahren haben sich Operationen und Krankenhausaufenthalte regelrecht gehäuft und ich musste zahlreiche Rückschläge und Enttäuschungen verarbeiten. Trotzdem versuche ich, positiv zu bleiben und das Leben zu geniessen.

Mein Blog beschäftigt sich mit allem, was mich im Alltag gerade herumtreibt und gibt einen Einblick in meine Gedanken und mein Leben. Ernährung und der Umgang mit einer seltenen chronischen Krankheit spielen dabei eine zentrale Rolle.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s